Bundesjugendspiele und Ehrung der Besten

Auch dieses Jahr wurden wieder die Bundesjugendspiele für die Klasse 2 bis 8 unter der bewährten Leistung von B. Ripperger-Zylka durchgeführt. Es gab gute, zum Teil herausragende Leistungen. Die beste Klasse war die 4b mit 14 Teilnehmern, davon gab es zehn Sieger- und zwei Ehrenurkunden. Von insgesamt 117 Teilnehmern erhielten 89 eine Urkunde, was beweist, dass unsere Schüler recht sportlich und keineswegs „bewegungsfaul“ sind.

Auf dem unteren Bild die Schülerinnen und Schüler, die eine Ehrenurkunde erreicht haben, zusammen mit Klassenlehrerin B. Ripperger-Zylka und stellv. Schulleiter Werner Leupold.

                                                                                                                                                                                                Fotos: I. Scheuerer

 

Kommentare sind geschlossen.