Ausflug zur Kontinentalen Tiefenbohrung Windischeschenbach

Wir, die 7. Klasse der Werner-Porsch-Mittelschule Speichersdorf, unternahmen am 04.Juli 2017 einen Ausflug zur Kontinentalen Tiefenbohrung in Windischeschenbach.

Zuerst lernten wir in einem Workshop viel über Plattentektonik. Dabei erfuhren wir, wie die Erdkräfte unsere Kontinente in ihre heutige Position brachten und durften dies auch selbst mit kleinen Modellen ausprobieren. Im Anschluss betrachteten wir den Aufbau der Erde und Frau Mack erklärte uns den „Motor“ der Plattenverschiebung. Ebenso wurde uns die Entstehung von Gebirgen und Erdbeben modellhaft gezeigt.

Nach der Pause, die wir auch mit der Suche nach Mineralien in einem dafür hergerichteten Sandkasten verbrachten, ging unser Besuch im KTB mit einer Führung durch das Bohrgelände und der Ausstellung weiter. Dabei lernten wir, dass in Windischeschenbach nicht nur der größte an Land stehende Bohrturm der Welt steht, sondern das Bohrloch mit 9101 Meter auch das tiefste, noch offene Bohrloch der Welt ist. Unseren persönlichen Höhepunkt stellte die Besteigung des Bohrturms dar. Durch die sehr anschauliche Ausstellung mit Filmen, Animationen, Bohrgeräten und dem Erdbebensimulator verging die Zeit wie im Flug.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der KTB für die freundlichen und anschaulichen Erklärungen und auch bei Bayernwerk und der Frankenpost, die durch ihre Organisation und Finanzierung uns diesen Ausflug ermöglichten.

Fußballturnier der Grund- und Mittelschule

Am 07.04.2017 wurde fast der komplette Unterricht zur Freude aller Schüler in die Sportarena verlegt, denn dort fand das lang herbeigesehnte Fußballturnier der Klassen 4 – 9 statt.

In zwei unterschiedlichen Gruppen traten die jüngeren und älteren Schüler gegeneinander an. In vielen spannenden Spielen kämpften die Klassen um den Sieg, wobei die gezeigte Fairness der teilnehmenden Schüler lobend erwähnt werden muss. Während sich in Gruppe 1 (bestehend aus den Klassen 4a, 4b, 5 und 6) die Klasse 4b ohne Punktverlust als souveräner Sieger durchsetzte, gewann in der zweiten Gruppe (Klassen 7, 8 und 9) die 9.Klasse mit knappem Vorsprung.

Dank unserer Fußballer, der fleißigen Helfer sowie der zahlreichen Zuschauer, die für beste Stimmung in der Halle sorgten, war dieses Turnier insgesamt ein voller Erfolg und wird im nächsten Jahr sicher eine Neuauflage erfahren!

Schulbesuch zum Thema „Gesunde Ernährung“

Am 16. März hatten wir im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts zum Thema „Körper und gesunde Ernährung“ Frau Brigitte Völkl von der Ernährungsberatung der Richard-Wagner-Apotheke Bayreuth zu Besuch. Frau Völkl ist Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und hat mit uns zum Einstieg in dieses Thema die Ernährungspyramide und die verschiedenen Lebensmittelgruppen erarbeitet. Anhand der Pyramide, die wir aus großen Würfeln selbst aufbauen durften, konnten wir sehen, wie abwechslungsreiche und gesunde Ernährung aussieht. Besonders viel Spaß hatten wir anschließend, als wir uns selbst einen „Pyramidenspieß“ zusammenstellen und genießen durften. Die beiden Unterrichtsstunden gingen wie im Flug vorbei und wir möchten uns bei Frau Völkl für diesen ganz besonderen Unterricht noch einmal ganz herzlich bedanken!

Die Kinder der Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrerinnen Frau Schwarz und Frau Hoffmann

Kl. 2a: Rückblick auf das erste Halbjahr des Schuljahres 2016/17

Im September sind wir gemeinsam mit der Klasse 2b im Rahmen des HSU- Unterrichts nach Zeulenreuth gewandert und haben uns als Heckenforscher betätigt.

Kurz vor den Weihnachtsferien war ein Theaterbesuch bei der Studiobühne Bayreuth angesagt. Die Aufführung des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ hat uns allen sehr gut gefallen. Nach der Vorstellung durften wir uns sogar mit den Schauspielern unterhalten!

Ebenfalls im Dezember bekamen wir endlich von Frau Schwarz den Leseführerschein ausgehändigt. Schon in der 1. Klasse hatten wir die Bronzeprüfung bestanden und nun, nach gelungener Silberprüfung, konnten wir den Leseführerschein in Empfang nehmen. Wir alle hoffen, dass uns auch die Goldprüfung, die in diesem Schuljahr noch auf uns zukommt, keine Schwierigkeiten bereiten wird.

Selbstverteidigung für Mädchen

Foto: Marion Vogel

Am Mittwoch, dem 15.03.2017, fand für die Mädchen der 8. und 9. Klasse der Werner-Porsch-Mittelschule ein Selbstverteidigungskurs statt. Thomas Popp, der diesen Kurs leitete, ist seit 23 Jahren im Kampfsport aktiv, hat den schwarzen Gürtel in Ju-Jutsu und ist geprüfter Trainer für Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen.

Der Vormittag begann mit einer Theoriestunde, in der er den Mädchen aufzeigte, wie es zu einer gefährlichen Situation kommen und eine solche schon im Vorfeld vermieden werden kann. Anschließend durften die Mädchen dann auch selbst einmal ran. In Partnerübungen probierten und übten sie selbst verschiedene Techniken zur Verteidigung aus.

Einer der Höhepunkte war, dass Thomas Popp den Mädchen die Möglichkeit gab, einmal die eigene Kraft zu spüren, in dem sie mit den Füßen gegen ein Schlagpolster, das von ihm gehalten wurde, treten konnten.

Der Tag endete mit neuen Erfahrungen und machte den Mädchen sichtlich Spaß.

Fotogalerie

Alkohol- und Drogenprävention durch den ADAC

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse erhielten durch den ADAC eine informative Präsentation zum Thema „Gefahren durch Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“. Dabei wurden sowohl die stark erhöhten Risiken für die eigene Gesundheit als auch die Veränderungen der Wahrnehmung durch den Konsum von Rauschmitteln besprochen. Um dies auch praktisch zu verdeutlichen, brachte Referentin Frau Mayer einen Koffer mit unterschiedlichen „Rauschbrillen“ mit, die durch ihr verzerrtes Bild die optische Wahrnehmung eines Betrunkenen aufzeigten. Jeder Schüler durfte mit einer „Rauschbrille“ einen vorher angesteckten Parcours ablaufen. 

Die gesammelten Erkenntnisse konnten die Schüler in einem Informationsheft festhalten, in dem ebenfalls weitere Informationen zu diesem Thema zu finden waren.

Seite 3 von 2712345...1020...Letzte »