Projekt „Schulpaten“ zwischen Grund- und Mittelschule

Dieses Schuljahr startet an unserer Schule ein neues Projekt, das Grund- und Mittelschüler mehr verbinden soll: die Schulpatenschaft.

Die Schüler der 8. Klasse mit ihrem Klassenlehrer Philip Wisnewski betreuen dabei die Schulanfänger der 1. Klassen über das ganze Schuljahr hinweg, sei es mit gemeinsam verbrachten Pausen, Hilfe bei auftretenden Schulproblemen oder um einfach mal als Ansprechpartner da zu sein.

Zusätzlich soll dieses Miteinander durch viele gemeinsame Aktionen gefördert werden, die von den „Großen“ für ihre Schulpatenkinder geplant und verwirklicht werden. Vorgesehen sind ein gemeinsames Frühstück, Spiel- und Lesetage und ein zusammen durchgeführter Wandertag.

Heute wurden die jeweiligen Schulpaten ihren Patenkinder zugeteilt, indem sie sich über vorher ausgeteilte Tierbilder finden mussten. Die „Großen“ hießen „ihre Kleinen“ mit selbstmodellierten Luftballon-Blumen willkommen und machten direkt im Anschluss eine gemeinsame Schulhausführung, sowohl um sich besser kennen zu lernen, als auch um den Erstklässlern die Orientierung in unserem Schulhaus zu erleichtern.

Klasse 1a

Klasse 1b

Kommentare sind geschlossen.