Auf den Spuren Dürers

Am Mittwoch, dem 20.07.2022 begab sich die 7. Klasse nach Nürnberg auf die Spuren Albrecht Dürers. Dort besuchten sie das Dürermuseum. In einer anschaulichen Vorführung erklärte ihnen die Künstlerin Frau Märkl anhand eines praktischen Beispiels den Unterschied zwischen Tiefdruck und Hochdruck. Den Tiefdruck zeigte sie, indem sie mit einer Kupferplatte die Eule von Dürer druckte.

Anschließend ging es in einen zweiten Raum, in dem sie den Hochdruck demonstrierte. Die Schüler durften beim Hochdruck selbst Hand anlegen. Dabei konnten sie feststellen, dass man damals ganz schön viel Kraft brauchte.

 

 

 

 

 

 

Während der Vorführung erfuhren sie auch, warum der Hase von Dürer so berühmt ist. Albrecht Dürer war der erste Künstler, der ein lebendiges Tier malte.

Fotogalerie: Auf den Spuren Dürers

Kommentare sind geschlossen.