Ehrung der Schülerlotsen 2018

Text: Wolfgang Hübner

Es war wieder an der Zeit, in einer kleinen Feierstunde „Danke“ zu sagen. Denn 33 Schülerlotsen der Werner-Porsch-Grund- und Mittelschule verrichteten ein Jahr lang tagtäglich einen unbezahlbaren Dienst, indem sie jüngeren Mitschülern auf dem Weg zur Schule halfen.

Eltern, Schule, Gemeinde und Polizei wissen, was sie an den ehrenamtlichen Verkehrshelfern haben. Deshalb waren ihre Vertreter auch alle da. 33 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse waren es dieses Mal, die sich dafür freiwillig zur Verfügung gestellt hatten. Zu Jahresbeginn waren sie von der Verkehrspolizei ausgebildet und offiziell geprüft worden. Ausgestattet mit Leuchtjacken und Verkehrskeule sorgten sie seither Tag für Tag an Strassenübergängen und Bushaltestellen für die Sicherheit der Schüler der Werner-Porsch-Schule und beugten so Unfällen vor. Sie standen an hoch frequentierten und gefährlichen Strassenübergängen im Freien, oder sie begleiteten die Schulbusse, um ihren Mitschülern Sicherheit auf dem Schulweg zu geben. So geleiteten die eingeteilten Lotsen beim morgendlichen und mittäglichen Berufsverkehr über die viel befahrene Hauptstrasse. Und das bei Wind und Wetter, Hitze oder Kälte. Ihnen war es zu verdanken, dass rund 275 Schüler an knapp 200 Schultagen im Jahr jeden Tag sicher zur Schule kamen. Darin waren sich die Verkehrserzieher Thomas Förster und Michael Ötterer von der Polizeiinspektion Bayreuth-Land mit Lotsenbetreuerin und Lehrerin Marion Vogel, Bürgermeister Manfred Porsch und geschäftsstellenleiter Thorsten Leusenrink, sowie die Vertreterinnen des Elternbeirates Silke Hertel und Daniel Brehm einig. Zum Dank hatte Marion Vogel für sie allein einen kleinen Festakt im Schüler-Cafe organisiert. Den musikalischen Rahmen bildete Martina Hundsdorfer mit ihrer sechsten Klasse. Schulleiterin Hedwig Forster hob dann auch die Bedeutung der Lotsenarbeit hervor. Bürgermeister Porsch betonte, wie wichtig die ehrenamtliche Tätigkeit der Lotsen ist und dass die Gemeinde am Schuljahresende wieder einen Ausflug spendiert. Zudem hatte er als kleines Dankeschön für jeden eine Celebration Box mitgebracht. Für den Elternbeirat und die Eltern bedankte sich Silke Hertel für die Arbeit der Lotsen, so dass auch die Kleinsten sicher in der Schule ankommen. Als Dankeschön spendiert der Elternbeirat im neuen Jahr ein gemeinsames Frühstück, Hierzu sind auch die erwachsenen Lotsen Ingrid Popp und Michaela Semba eingeladen. Thomas Förster überreichte den Lotsen einen Kinogutschein, der zusammen vom Kiwanis Club und der Verkehrswacht spendiert wurde. Auch er betonte die zuverlässige und hervorragende Lotsenarbeit an der Werner-Porsch-Mittelschule.

Kommentare sind geschlossen.