Welttag des Buches

Am 23. April war der Welttag des Buches. Aus diesem Anlass fuhren die beiden dritten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen nach Bayreuth. Dort erlebten die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch die Stadtbücherei RW 21. Sie erfuhren, welche Bücher und Medien dort ausgeliehen werden können und wie die Bücher in den vielen Regalen sortiert sind. Auch wurde ihnen erklärt, wie das Ausleihen funktioniert. Lustig war es zu sehen, wie eine Maschine die Bücher, die abgegeben werden, eigenständig in die verschiedenen Abteilungen sortiert. Am Schluss erhielt jedes Kind noch seinen eigenen Büchereiausweis. Danach ging es quer durch die Fußgängerzone zur Buchhandlung Rupprecht. Eine nette Buchhändlerin erzählte den interessierten Kindern, wie ein Buch entsteht. Später hatten die kleinen Leser noch Zeit, in der Buchhandlung zu stöbern und in einzelnen Büchern zu schmökern. Total begeistert waren alle, dass jeder ein Buch als Geschenk mit nach Hause nehmen durfte. Einen genussvollen Ausklang fand dieser interessante Tag dann noch in der Eisdiele.

Text und Foto: B. Ripperger-Zylka

Aufrüstung unserer Sportgeräte

Der Elternbeirat spendierte für unsere Mittelschüler neue Basketbälle, Tischtennissets und einen stabilen Baketballkorb. Auf dem Bild freut sich neben Konrektor Werner Leupold unser 2. Schülersprecher Kaya Peterson über die Sportgeräte, die Frau Heike Geier überreichte.

Hallen-Fußballturnier 2018

Auch dieses Jahr fand wieder das von vielen freudig erwartete Fußballturnier unserer Schule statt. Am letzten Tag vor den Osterferien traten die Klassen der Jahrgangsstufen 4 – 9 an, um den jeweiligen Sieger ihrer Gruppen zu ermitteln.

In 18 spannenden Spielen wurden die Spieler durch die zahlreich anwesenden Zuschauer kräftig angefeuert und unterstützt.

Dabei gewann in der ersten Gruppe (Klassen 4a, 4b, 5 und 6) die 6.Klasse ohne Punktverlust mit einem Torverhältnis von 21 : 1 deutlich. In der zweiten Gruppen der „Großen“ (Klassen 7 – 9) gewann die 9. Klasse mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 9 : 1.

Dank der guten Stimmung und der überaus fairen Spielweise der Mannschaften war das Turnier wieder einmal ein voller Erfolg!

Fußball-Schnupperstunde

Am 21. März durften die Mädchen der Klassen 1 bis 6 an einem einstündigen Fußball-Schnuppertraining unter Leitung von Matthias Rausch und Angela Kreutzer teilnehmen. An mehreren Stationen konnten die Mädchen ihr Balltalent und ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.  Alle hatten viel Spaß dabei. Vielleicht bleibt ja die eine oder andere Teilnehmerin dem Fußball treu.

Text und Foto: B. Ripperger-Zylka

Ein Abend mit Pippi und dem kleinen Vampir

Am 16. März 2018 lud der Elternbeirat der Werner-Porsch-Grund- und Mittelschule zu einem Leseabend ein. Mit Lieblingsstofftieren, Kuscheldecken und Kissen bestückt kamen viele Kinder, um sich lustige und spannende Geschichten vorlesen zu lassen. Wegen der großen Resonanz wurden sogar fünf anstatt der geplanten vier Geschichten gelesen. Liebevoll wurden die zur Verfügung gestellten Räume, passend zur Geschichte, dekoriert. Im Angebot waren „Pippi Langstrumpf – Band 1“, „Der kleine Vampir – Band 1“, „Die drei ??? Kids – Ruf der Waldgeister“, „Einfach Ungeheuerlich – Kakerlakenkekse und Teerbonbons!“ und „Sternenfohlen in der Einhornschule – Band 1″. Aus jedem Buch wurde ca. 20 – 25 Minuten gelesen, danach war eine Pause und die Kinder konnten sich in aller Ruhe die nächste Geschichte aussuchen und es sich in dem entsprechenden Zimmer gemütlich machen. Es wurde dreimal gelesen. Zeitgleich war das Schülercafe geöffnet. Eltern und Kinder wurden dort mit belegten Brötchen und Laugenstangen, warmen Wiener und Getränken versorgt. Die Zeit verging wie im Flug. Alle Kinder genossen einen tollen Leseabend, während die Eltern in angenehmer Atmosphäre im Schülercafe plauderten. Es gab strahlende Kinderaugen und einige Eltern, die die Veranstaltung sehr lobten. „Dass der Abend so gut ankommt, hätten wir uns nicht träumen lassen“, so der Elternbeirat. Vielleicht gibt’s ja eine Wiederholung!

Text und Bilder: Elternbeirat