Besuch beim Bürgermeister

IMG_1387

Am Montag, den 12.10.2015, besuchten wir, die Klasse 4b, den Bürgermeister Manfred Porsch im Rathaus. Er zeigte uns alle Ämter und Zimmer:
Das Fundamt, Passamt, Einwohnermeldeamt, Standesamt, die Kämmerei, das Steueramt, Bauamt und viele weitere Räume.
Als wir im Standesamt waren, erzählte uns der Bürgermeister, dass er schon 202 Paare getraut hat.
Danach gingen wir in den Sitzungssaal, wo die Räte der CSU, SPD, UBV und GRÜNE ihre Plätze haben.
Wir stellten dem Bürgermeister viele Fragen, die er uns sehr gut beantwortete.
Sehr lustig war es, als plötzlich die Kirwamadla und -burschen von Speichersdorf in die Sitzung platzten.
Zum Schluss machten wir ein gemeinsames Foto und bedankten uns für die zwei Stunden, die er sich Zeit genommen hatte.

Madleen K., Alexandra F., Katharina F., Katharina R.

Walderlebnistag in Mehlmeisel

P1130181

Am Donnerstag, den 8. Oktober 2015, fuhren wir, die Klasse 3a mit Frau Ripperger-Zylka und die Klasse 3b mit Frau Walther, zum Waldhaus nach Mehlmeisel. Dort trafen wir uns mit der Försterin Frau Nagel und ihrem Kollegen Herrn Lindl. Sie zeigten uns Bäume, Sträucher, Pilze des Waldes und erklärten ihre Zusammenhänge. Viel Spaß hatten wir bei verschiedenen Walderlebnisspielen. Davon wurden wir richtig hungrig und freuten uns auf das gemeinsame Mittagessen am Lagerfeuer. Es gab Wienerle in der Semmel – und davon blieb nichts übrig. Nach einer Stunde Freispielzeit ging es in den Wildpark, wo wir die Fütterung von Wildschwein, Fuchs, Wildkatze, Rotwild und Luchs beobachten konnten. Um 15 Uhr fuhren wir nach einem abenteuerlichen, erlebnisreichen Tag wieder nach Hause.

DSC00621

Einmal Kulm und zurück

IMG_1376

Hin mit dem Bus, aber dann wurde es ernst! Bei ihrem Wandertag erklommen die 7. und die 8. Klasse mit einer Affengeschwindigkeit den Rauhen Kulm. Trotz Ostwind, jedoch bei herrlich klarem Wetter, konnte die Aussicht vom Turm genossen werden. Über den Kleinen Kulm und über Feld- und Wiesenwege ging es, nur unterbrochen von einer Rast am Plössener Weiher, zurück nach Speichersdorf, wo noch die letzte Gelegenheit genutzt werden konnte, ein leckeres Eis bei Franco und Sonja zu genießen.

IMG_1380

Willkommen an unserer Schule

IMG_1372

Zwei neue erste Klassen durften wir zu Schuljahresbeginn begrüßen. In der Klasse 1a, die von Angela Schwarz geführt wird, sind 10 Jungen und 13 Mädchen.

IMG_1364_n

Klassenlehrerin Angelika Hoffmann begrüßte gleich 18 Jungen und 6 Mädchen, die sich auf den Start in den neuen Lebensabschnitt freuten.

Alles Gute, Herr Linhardt!

IMG_7340_nEiner unserer „Dienstältesten“ wurde zum Schuljahresende in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit 1976 wirkte Horst Linhardt an unserer Schule, überwiegend in den Jahrgangsstufen 3 und 4. Unser Bürgermeister Manfred Porsch, die Elternbeiratsvorsitzenden Jürgen Küffner und Heike Geier und nicht zuletzt unser Schulleiter Horst Lowag würdigten die Verdienste Horst Linhardts. Er betreute jahrelang unseren Informatikraum, rief unsere derzeitige Homepage ins Leben und wusste bei jedem Problem mit unserem Verwaltungsprogramm eine Lösung. Vermissen werden wir aber auch den „Menschen“ Horst Linhardt, seine Ruhe, seine Hilfsbereitschaft und seine vorbildliche Kollegialität. Die Schüler verlieren einen hervorragenden Pädagogen und väterlichen Freund. Umrahmt wurde die kleine Feierstunde von Liedbeiträgen seiner Klasse 3b, einstudiert von Hedwig Strosetzki, einem Sketch, aufgeführt von LehrerkollegInnen, und ein auf ihn „zurechtgeschnittenes“ Lied des Lehrerchors. In seiner Abschiedsrede versprach er, uns auch in Zukunft bei „Computerproblemen“ nicht alleine zu lassen. Schließlich, so seine Zusage, „sei er ja nicht aus der Welt“.

IMG_7295

IMG_7301

Fotogalerie

Klettern im Hochseilgarten

DSC00555

Nach vier gemeinsamen Schuljahren, die wir in der dritten und vierten Klasse mit Fr. Ripperger-Zylka verbrachten, trennen sich nun bald unsere Wege: Einige von uns gehen nach Bayreuth, andere nach Kemnath und manche bleiben in Speichersdorf.
Aus diesem Grund durften wir am Ende des Schuljahres 2014/15 zwei Tage mit unserer Klassenlehrerin und der Klassenelternsprecherin Frau Zyla im Naturfreundehaus in Rügersberg bei Weidenberg verbringen.
Die beiden hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und uns trotzdem genug Freizeit zum Erkunden der Umgebung, zum Spielen im Wald und zur Unterhaltung in den Zimmern gelassen.
Ein absoluter Höhepunkt war der Besuch des Hochseilgartens, der sich direkt neben unserer Unterkunft befand. Nach einer genauen Einweisung und Übung knapp über dem Erdboden durften wir uns von Ebene eins in etwa 5 Metern Höhe bis in Ebene drei in luftigen 11 Metern Höhe vorarbeiten. Es war eine wacklige, anstrengende und super aufregende Angelegenheit, von der wir uns beim abendlichen Grillen und Stockbrotbacken erholen und Kraft schöpfen konnten für eine einstündige Nachtwanderung durch den Wald an der Königsheide.
Wer glaubt, dass wir danach müde in die Betten fielen, täuscht sich gewaltig: Einige von uns hatten sogar um 4 Uhr in der Früh noch allerhand zu erzählen.
Wir alle finden, dass diese beiden Tage ein wunderbares Erlebnis zum Abschluss unserer gemeinsamen Grundschulzeit waren und bedanken uns bei allen Organisatoren und Helfern, die dies möglich gemacht haben.

DSC00551