Unterichtsausfall

 

AKTUELL *** AKTUELL***AKTUELL *** AKTUELL***AKTUELL *** AKTUELL

Aufgrund des von der Regierung von Oberfranken angeordneten flächendeckenden Unterrichtsausfalls wird an der Schule in Speichersdorf am Montag, 10.02.2020 kein Unterricht stattfinden. Eine Betreuungsmöglichkeit an der Schule ist gewährleistet. Allerdings werden keine Busse eingesetzt! Sollten Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, bitten wir um eine schriftliche Meldung in der Verwaltung, wann Ihr Kind wieder von Ihnen abgeholt wird.

Die Schulleitung

Erste Berufsmesse ein voller Erfolg

Am 31.01.2020 fand in der Festhalle der Schule Speichersdorf der „Tag der Betriebe“ statt. Die somit erstmals an der Mittelschule Speichersdorf stattfindende Ausbildungsmesse wurde zu einem vollen Erfolg!

Die teilnehmenden Betriebe präsentierten sich mit informativen und eindrucksvoll gestalteten Ständen, an denen die Schüler nicht nur ihre Fragen beantwortet bekamen, sondern auch selber tätig werden konnten.

So konnten sich die Kinder der 7.,8. und 9.Klasse bei der Firma Ahl als Maler versuchen, bei der Gärtnerei Bauer selber Erdbeeren umtopfen und einfache Gestecke binden oder bei der Raiffeisenbank am Kulm eG Geld schätzen, wobei der Schüler mit dem besten Tipp einen Geldpreis gewinnen konnte, der anschließend auch vergeben wurde. Doch auch ohne praktische Tätigkeit wurden die Schüler sehr gut in die vertretenen Berufsgruppen eingeführt, sei es durch eindrucksvolle Präsentationen, Filme und Vorträge der Firma Günthner Haustechnik GmbH oder in den Gesprächen mit Auszubildenenden der Stadtbäckerei Schaller.

In den Unterhaltungen beantworteten die Betriebe nicht nur geduldig die im Unterricht erarbeiteten Fragenkataloge der Schüler, sondern gaben auch noch weitere Informationen zu Ausbildungsfragen und Praktika.

Die 6.Klasse übernahm dankenswerterweise die Versorgung der Gäste und der Schüler mit Wasser, Kaffee und Kuchen.

Die Schule bedankt sich bei allen beteiligten Betrieben und den zahlreichen fleißigen Helfern für die Gestaltung einer sehr schönen und gewinnbringenden Ausbildungsmesse, die durch ihre familiäre und freundliche Atmosphäre alle überzeugten konnte!

Daher wird die Speichersdorfer Ausbildungsmesse im nächsten Jahr auf Wunsch aller daran Beteiligten ganz sicher wieder stattfinden!

Ballspende des Elternbeirats

Der Elternbeirat der Werner-Porsch-Schule spendete für die Schüler insgesamt 15 neue Fuß- und Basketbälle für die Pausen, damit sich die Kinder dort ordentlich ‚austoben‘ können.

Elternbeiratsvorsitzende Heike Geier überreichte den Schülersprechern im Rahmen des Schulforums die neuen Spielbälle.

Im Namen der Schule sagen wir ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat!

Berufsorientierung an der Mittelschule Speichersdorf wird weiter vertieft und ausgebaut

Ein wichtiger Baustein der Schulentwicklung an der Mittelschule Speichersdorf ist die Berufsorientierung. In Kooperation mit der Gemeinde Speichersdorf wurden Firmen und Unternehmen in und um Speichersdorf angesprochen, ob sie sich eine Zusammenarbeit mit der Mittelschule im Rahmen einer Ausbildungsmesse vorstellen könnten. Als Resultat aus diesen Gesprächen führt die Mittelschule Speichersdorf am Freitag, 31.01.2020, ab 10:00 Uhr den „1. Tag der Speichersdorfer Betriebe“ durch. Folgende Firmen werden sich an diesem Tag in der Mittelschule Speichersdorf vorstellen:

  • Gärtnerei Bauer
  • Haustechnik Günthner GmbH
  • Malerfachbetrieb Ahl
  • Raiffeisenbank am Kulm eG
  • Stadtbäckerei Schaller

Die Schülerinnen und Schüler der 7, 8. und 9. Klassen werden die Möglichkeit bekommen mit den jeweiligen Firmen zu sprechen und tiefere Kontakte zu knüpfen. Hierbei soll eine Win-win-Situation für Schüler und Firmen entstehen. Selbstverständlich sind auch alle interessierten Eltern eingeladen, sich an den Ständen der Firmen zu informieren.

Kummerkasten für Mittelschüler

Am 16. Dezember 2019 war es soweit. Der Kummerkasten, den sich die SMV für ihre Mitschüler gewünscht hatten, wurde von den Schülern unter Anleitung des Fachlehrers Silvio Schömann hergestellt und vom Hausmeister Roland Steininger fachmännisch angebracht. Hiermit bekommen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, ihre Belange vertraulich mitzuteilen.