Servus Angelika und servus Gudrun

Am 23. Februar bekamen unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Zeugnisse, auch zwei verdiente Kolleginnen wurden von uns in den wohlverdienten Ruhestand bzw. in die Freistellungsphase verabschiedet. Angelika Hoffmann (rechts) unterrichtete seit 1981 an unserer Schule und prägte somit Generationen von Schülern. Gudrun Lauterbach wurde 2016 an unsere Grundschule versetzt, nachdem sie schon einmal Anfang der 80er Jahre bei uns war. In der Feierstunde bedankte sich Schulleiter Werner Leupold bei beiden für ihren aufopferungsvollen Dienst an den Kindern und für die gute, harmonische Zusammenarbeit mit dem Kollegium und der Schulleitung. Auch unser Bürgermeister Manfred Porsch ließ es sich nicht nehmen, beiden in einer launigen Rede alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Diesen guten Wünschen schlossen sich die Vertreterinnen des Elternbeirats, Heike Geier und Silke Hertel, an. Der „Lehrerchor“ verabschiedete die Kolleginnen mit einem von Brigitte Frank getexteten Lied und zum Abschluss zeigten Martina Walther und Brigitte Frank in einem Sketch, wer einem nach der Pensionierung auf die Nerven fallen kann. Liebe Angelika, liebe Gudrun, unsere besten Wünsche begleiten euch, machts gut und vergesst uns nicht!

Kommentare sind geschlossen.