Unser neuer Informatikraum ist spitze

Inforaum                                                                                                                                                                                                                         Foto: Dr. W. Hübner

Es hat gedauert, bis alles geplant und installiert war, aber – Herrn Linhardt sei Dank – zum Ende des letzten Schuljahres war unser neuer Informatikraum in trockenen Tüchern. Jetzt konnten wir zur Einweihung laden und alle kamen. Bürgermeister Manfred Porsch konnte sich mit Herrn Leusenrink davon überzeugen, dass die 20000 Euro seitens der Gemeinde gut angelegt wurden und äußerte den Wunsch und die Hoffnung, dass die Rechner oft und sinnvoll eingesetzt werden und dass auch die nötigen Lehrerstunden zur Verfügung stehen. Die Schüler arbeiten nun an 14 neuen für sich autarken Rechnern auf der Basis Windows 7 und Word 2013. Für schnelles CAD-Zeichnen sorgen in den Rechnern Intel i5 Prozessoren, je 8 GB RAM sowie SSD Flashspeicher statt herkömmlicher Festplatten. Ergänzt wird die Einrichtung durch einen Lehrerarbeitsplatz sowie den Zentralserver. Nach einer kurzen Andacht erteilten die Pfarrer Sven Grillmeier und Hans Joachim Gonser dem neuen Computerraum den kirchlichen Segen. Anschließend gab unser Systembetreuer Silvio Schömann den Kolleginnen und Kollegen eine Einführung in die Bedienung und die Arbeit an den neuen Geräten.

Kommentare sind geschlossen.