Autorenlesung mit Nina Weger

Am 18. Februar 2019 besuchte uns die Kinderbuchautorin Nina Weger.  Sie stellte den Viert-, Fünft- und Sechstklässlern ihre bisher erschienenen Bücher vor und erzählte den Schülern von ihrem Leben als Schriftstellerin. Den Kindern, die selbst gerne Geschichten schreiben, gab sie Tipps, auf was sie achten sollten, um ihre Geschichten spannend zu gestalten. Danach begeisterte sie die Schüler mit einem emotions- und gestenreichen Vortrag aus ihrem Buch „Ein Krokodil taucht ab – und ich hinterher“. Im Anschluss an diese gelungene Lesung erhielten die Kinder ihre bestellten Bücher, die Frau Weger alle mit großer Geduld signierte.

Diese Autorenlesung hat allen großen Spaß gemacht und wird bestimmt im nächsten Schuljahr wieder bei uns stattfinden.

Schulfasching 2019

Am 22.2.2019 haben die Schüler der 9. Klasse im Rahmen eines Projekts unter Leitung von Frau Sabine Raab einen Schulfasching für die Grundschüler selbstständig geplant und gestaltet. Lehrer sowie Schüler kamen an diesem Tag verkleidet in die Schule. Um den Fasching zu gestalten, haben sich die 9.Klässler eigens Spiele für die Grundschüler ausgedacht, das Essen in der Küche zubereitet (Muffins, Mini-Quiches, Pizza-Hörnchen und vieles mehr) und die Dekoration der Aula übernommen.

Die Mittelschüler wurden in ihren Planungen aber auch durch viele fleißige Helfer unterstützt: so sponserte das Sozialraumteam der Gemeinde die Süßigkeiten-Preise für die durchgeführten Spiele, die Musikanlage wurde freundlicherweise von Christian Bäß aufgebaut und angeschlossen, um die Feier mit Musik zu versehen, und der Elternbeirat der Schule unter Leitung von Frau Heike Geier spendierte jedem Grund- und Mittelschüler einen Faschingskrapfen. So wurde über zwei Stunden lang getanzt und gefeiert.

Am Ende durften sich noch fünf Schüler, die die besten und kreativsten Kostüme besaßen, über Kino-Gutscheine freuen.

Die verkleideten Kinder der 1. Klasse besuchten ebenfalls die Altentagespflege, um den älteren Leuten dort eine kleine Freude zu bereiten.

Somit war der Fasching insgesamt für alle ein großer Erfolg mit definitiver Wiederholung im nächsten Jahr!

Die Schule bedankt sich bei allen Helfern und Schülern, ohne die dieser Fasching nicht möglich gewesen wäre!

Schlittenübergabe an die Schule

Die Bayernwerk AG verloste in ihrem Kundenmagazin „kommunal.info“ 20mal zwei Schlitten für Schulen und möchte damit den Kindern in der örtlichen Schule eine echte Winterfreude machen. Glücklicher Gewinner war diesmal die Schule Speichersdorf, der die Schlitten übergeben wurden.

Es handelt sich dabei um einen klassischen Rodel aus Holz mit eingraviertem Bayernwerk-Schriftzug. Der Schlitten verfügt über einen Lattensitz und Kunststoffabdeckungen an beiden Vorderseiten. Kufen und Schrauben sind mit Korrosionsschutz versehen. Die Maße des Schlittens sind 90 x 37 x 26 Zentimeter, da lässt es sich auch mal zu zweit oder zu dritt aufsitzen. Bei Bedarf kann eine Rückenlehne angebracht werden – ideal für kleinere Kinder, die sonst leicht herunterfallen könnten. Für größere Kinder kann die Lehne natürlich weggelassen werden.

Die Gemeinde Speichersdorf konnte die Preisfrage richtig beantworten, wie viele Straßenlaternen in Unterhaching auf moderne LED-Technologie umgerüstet wurden: Nämlich genau 2.246 Brennstellen.

(Presseinfo Bayernwerk)

Lotsenfrühstück – gesponsert vom Elternbeirat

Freitag, der 15. Februar 2019, war für die Lotsen der 8. und 9. Klasse ein ganz besonderer Tag. Nicht nur, dass es Zeugnisse gab, der Elternbeirat zauberte wie schon letztes Jahr als Dankeschön für ihre Lotsendienste ein Frühstück, das keinen Wunsch übrig ließ. Frau Geier und Frau Hertel baten um 8 Uhr die 34 aktiven Lotsen zu Tisch. Das Buffet begeisterte die Schüler und besonderen Zuspruch fanden wie schon letztes Jahr die selbstgemachten Waffeln.

Ehrung der schönsten Schullogos

Kurz vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schüler und Lehrkräfte zur zweiten Schulvollversammlung. In dieser wurden nicht nur die schönsten weihnachtlichen Klassenzimmer prämiert (siehe extra Bericht), sondern auch die Siegerehrung der eingereichten Schullogos durchgeführt. Aus insgesamt 48 Einsendungen musste die Jury die Sieger ermitteln, was wahrlich schwer war. Vielen Dank an alle Schüler, die mitgemacht haben.  Den dritten Platz teilten sich dabei Alex Semba (Kl. 9) und Luca Kunnert (Kl. 6). Sie erhielten einen Verzehrgutschein für unseren Pausenverkauf. Diesen sponsorte unser Hausmeister Roland Steininger selbst. Herzlichen Dank dafür. Den zweiten Platz erreichte Lisa Geier aus der 8. Klasse. Sie bekam einen Gutschein des Media Marktes in Bayreuth. Das schönste Logo reichte Anastasia Baranulkin aus der Klasse 4b ein. Sie bekam zwei Kinogutscheine für das Cineplex-Kino in Bayreuth. An dieser Stelle gilt mein großer Dank der Gemeinde Speichersdorf, die die Gutscheine für die Siegerehrung zur Verfügung stellte. Zudem erhielten alle Schüler, die ein Logo einreichten, eine Kleinigkeit zu naschen. Die Logos werden nun in Zusammenarbeit mit einem professionellen Grafiker weiterentwickelt (sie müssen vektorisiert und digitalisiert werden), damit wir demnächst unser eigenes Schullogo verwenden können.

Wettbewerb der SMV: das am schönsten geschmückte Weihnachtszimmer

Auch dieses Jahr haben die Klassensprecher der Mittelschule zu Weihnachten erneut den Wettbewerb durchgeführt, welche Klasse ihr Zimmer am festlichsten geschmückt hat. Dazu bewerteten die Schülervertreter zusammen mit Frau Ziegler die Klassen und gaben ihre Punkte dafür ab. Dieses Jahr setzte sich die 9.Klasse knapp vor der 8.Klasse durch, die Siegerehrung erfolgte im Rahmen der Schulvollversammlung.

Ein herzlicher Dank geht an alle Schüler, die sich an der Aktion so tatkräftig beteiligt haben!