Autorenname: pw

Berufsorientierung der 8.Klasse in gfi und Berufsschule

Im Rahmen der Berufsorientierung haben unsere AchtklässlerInnen viele Angebote nutzen dürfen. Zunächst konnten sie in verschiedene Berufsfelder bei der gfi (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration ) in Bayreuth hineinschnuppern und praktische Erfahrungen sammeln. Von der Floristik, über Kinderpflege, Elektrotechnik, Informatik, Einzelhandel, Buchhaltung, Holzbearbeitung bis hin zur Metallverarbeitung konnten sie einen Einblick in eine Vielzahl von Berufen gewinnen und ihre Interessen erkunden. Sie hatten beispielsweise die Möglichkeit, einfache Schaltungen zu bauen, den Umgang mit Säuglingen zu erproben, kreativ einen Kranz zu binden und zu gestalten, eine Warenpräsentation und Preiskalkulation durchzuführen, die Grundlagen von Algorithmen und einfachen Programmen zu erlernen sowie praktische Erfahrungen mit Hammer, Säge und Bohrer an Holz und Metall zu sammeln. Dies öffnete einigen die Augen für ihre eigenen Stärken und Schwächen sowie die Anforderungen der jeweiligen Berufsfelder.

Zum Tag des Handwerks am 16.04.2024 konnten weitere Berufe an der Berufsschule I in Bayreuth zusammen mit Berufsschülerinnen und Schülern an praktischen Arbeitsaufträgen ausprobiert werden. So stellten die AchtklässlerInnen eine Metallpfeife bei den Spenglern her, ließen einen Zylinder sich mittels Hydraulik bewegen, programmierten einen Roboterarm und erstellten und testeten eine Schaltung gemäß vorliegendem Schaltplan. Besonders fruchtbar war die Zusammenarbeit mit den Berufsschülern und Schülerinnen, die ihre eigenen Tipps und Eindrücke weitergeben konnten und für Fragen zur Verfügung standen. Wir sind sicher, dass diese Erfahrungen unsere AchtklässlerInnen auf ihrem Weg zur Berufswahl und persönlichen Entwicklung nachhaltig prägen werden.

(Text und Bild: M. Lowak)

Berufsorientierung der 8.Klasse in gfi und Berufsschule Read More »

Die Firma Günthner zu Besuch in der 9. Klasse

Für die Schüler der 9. Klasse geht es nicht nur in Bezug auf die Abschlussprüfung in die heiße  Vorbereitungsphase, sondern auch in Bezug auf die Planung des weiteren Weges nach der 9. Klasse. Am Dienstag, den 29.03.2024 kam daher der Chef der Firma Günthner persönlich zu den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse und brachte ihnen den Beruf des Anlagenmechanikers für Heizung-Lüftung und Sanitär sehr anschaulich näher. Er erzählte, dass durch die Energiewende der Beruf nicht nur sehr abwechslungsreich geworden ist, sondern auch immens wichtig.


In einem kleinen selbst produzierten Video wurden die einzelnen Handgriffe des Anlagenmechanikers für Heizung-Lüftung und Sanitär gezeigt.
Herr Günthner betonte bei seinem Besuch, dass dieser Beruf von Jungs und Mädchen ergriffen werden kann und wer möchte auch sehr gerne ein Praktikum bei der Firma Günthner absolvieren kann.

Die Firma Günthner zu Besuch in der 9. Klasse Read More »

Hallenfußballturniere aus Bayreuth Stadt und Land

Bei den diesjährigen Hallenmeisterschaften aller Mittelschulen aus Bayreuth Stadt und Land erreichen unsere Schüler hervorragende Ergebnisse.

 

So kamen die Spieler aus der 5. und 6.Klasse auf den dritten Platz, indem sie sich gegen die Altstadtschule Bayreuth im „kleinen Finale“ mit 1:0 durchsetzen konnten.

Das Team der 7. und 8.Klasse hingegen kam mit nur einem einzigen Gegentor im gesamten Turnier souverän auf den 1.Platz und konnte so den Titel für unsere Schule gewinnen!

Ein großes Lob für eure tolle Leistung, Jungs! Die Schule ist stolz auf euch! 🙂

Hallenfußballturniere aus Bayreuth Stadt und Land Read More »

Kunst im Schulfoyer

Zu einem seltenen Kunstereignis fanden sich Schüler, Ehrengäste und die Schulleitung in der Eingangshalle der Werner-Porsch-Schulzentrums am Montagvormittag (19.02.2024) ein. Exakt an seinem 66. Geburtstag startete dort eine Vernissage mit Werken des in Speichersdorf lebenden Künstlers Bernd Wagner.

Er erläuterte, dass Kreativität zeigt, was für Menschen möglich ist und sie damit formt. Sie ist unerschöpflich, braucht Spielraum und Freiheit und bringt den Menschen immer ein Stück weiter im Leben. „Kreativität muss sinnvoll eingesetzt werden und darf nicht dazu benutzt werden den Frieden in jeder Form zu stören. Er ist wie die Freiheit schnell in Gefahr und beide müssen wohl behütet werden“, schloss der Künstler.

Wagner arbeitet mit selbst gefertigten Schablonen, die er zunächst nach dem Zufallsprinzip auf die Leinwand legt, mit Stecknadeln fixiert und mit einem Filzstift nachzeichnet. Mehrmals gedreht und verschoben entsteht das Grundgerüst, der künstlerische Rahmen für das neue Kunstwerk.

Rektorin Iris Sebald bestätigte den wertvollen Beitrag dieser Ausstellung für die künstlerische Bildung der Schüler: „Mal einen Künstler zu hören, ihn zu seinen Werken zu befragen, was er dabei gedacht hat und welche Blickweise er dafür brauchte, das ist für die jungen Betrachter sehr wertvoll“.

Schüler der 7.Klasse erstellten am Morgen ein kleines Buffett zur Bewirtung der Gäste unter Leitung ihrer Soziales-Lehrerin Frau Reichelt, was von allen Anwesenden dankend angenommen wurde.

(Text nach Arnold Koch, Bilder: A.Koch, P. Wisnewski, M. Reichelt)

Kunst im Schulfoyer Read More »

Besuch der Tagespflege Speichersdorf am Faschingsfreitag

Während der Faschingsparty der gesamten Schule am 09.02.2024 stattete die Klasse 4a der Tagespflege im Erdgeschoss des Schulgebäudes einen kurzen Besuch ab. Die Kinder der 4. Klasse heiterten die Senioren und Seniorinnen mit dem im Musikunterricht erarbeiteten Faschingslied „Trat ich heute vor die Türe“ mit Rhythmusbegleitung auf. Als Zugabe sangen die verkleideten und geschminkten Kinder noch das Winterlied „Juchhe, juchhe, der erste Schnee“. Jedes Kind durfte sich nach dem kurzen Auftritt als Belohnung eine Kleinigkeit aus dem Naschkörbchen nehmen.

(Bild und Text: M. Hundsdorfer)

Besuch der Tagespflege Speichersdorf am Faschingsfreitag Read More »

Museumsbesuche und Christkindlesmarkt der Klassen 5 und 6

Die Klassen 5 und 6 machten am 14.12.2023 einen Ausflug nach Bayreuth. Nach der gemeinsamen Zugfahrt trennten sich die Klassen: Während die 5. Klasse eine kurze Führung durch das Kunstmuseum erhielt, Unterschiede zwischen Hochdruck- und Tiefdrucktechniken herausfand und sich dann anschließend kreativ in der Kunstwerkstatt an einem Hochdruck austoben durfte, führte eine Mitarbeiterin des Historischen Museums die 6. Klasse durch die renovierten Räume, die das Leben in früheren Zeiten zeigten.

Nach einer gemeinsamen Runde über den Bayreuther Christkindlesmarkt, nach viel klebriger Zuckerwatte und duftenden, gebrannten Mandeln ging es mit dem Zug zurück nach Speichersdorf.

(Foto und Text: M. Hundsdorfer)

Museumsbesuche und Christkindlesmarkt der Klassen 5 und 6 Read More »

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen